FIBC Typ Klassifizierungen

 

Typ A FIBC
Schüttgutbehälter – Typ A FIBC – Kein statischer Schutz– isolierend– nicht-leitfähig

Einfacher Behälter - kein statischer Schutz

Sicherer Gebrauch:

  • Um nicht brennbare Produkte zu transportieren
  • Keine feuergefährlichen Lösungsmittel oder Gase Umkreis des Behälters

Nicht einsetzen:

  • Um feuergefährliche Produkte zu transportieren
  • Wenn sich feuergefährlichen Lösungsmittel oder Gase Umkreis des Behälters befinden

 

Typ A FIBC bestehen aus normalen Polypropylen oder aus einem anderen nicht leitfähigem Material. Statische Elektrizität wird erzeugt, während Produkte sich über die Innenfläche des Schüttgutbehälters bewegen, wenn sie befüllt oder entleert werden. Die elektrostatische Gefahr die bei Typ A Schüttgutbehälter dazu gehört,  ist, dass sie keine Vorrichtung zur Zerstreuung der statischen Elektrizität haben. Sie können das Auftreten von Energien und gefährlichen Gleitstielbüschelentladung (PBD) meistens nicht verhindern.  Da es keine Anforderungen für statische Kontrollen bei dieser Art von Schüttgutbehältern gibt, gibt es keine elektrostatischen Tests oder Kennzeichnungen, die in den Anforderungen spezifiziert werden.  Obgleich es zulässig ist, Schüttgutbehälter als Typ A FIBC zu beschriften, wird dieses selten getan. Schüttgutbehälter, die nicht als Typ B, Typ C oder Typ D beschriftet sind, werden im Allgemeinen als Typ A Bags angesehen.

Da der TYP A FIBC keinen statischen Schutz bietet, ist es wichtig, dass sie nicht zur Aufbewahrung und zum Transport von brennbaren Materialien oder in feuergefährlichen oder brennbaren Umgebungen eingesetzt werden.  Viele organische Materialien wie z. B.  Zucker, Mehl, Maisstärke, Milchpuder, hölzerne Masse und Chemikalien wie Bisphenol - A, Benzoesäure, Tonerpulver, etc. können brennbare Staubwolken oder -schichten bilden, die durch elektrostatische Entladungen bei Typ A FIBC angezündet werden können.  Die sichere Wahl zur Verpackung von Materialien dieser Art ist ein antistatisches FIBC zu verwenden, das vollen Schutz gegen elektrostatische Gefahren bietet, wie CROHMIQ statische schützende Typ D FIBC.

Inerte, nicht brennbare Materialien wie Titandioxid (TiO2) werden häufig in Prozessen benutzt, die feuergefährliche Lösungsmittel enthalten.  Es gibt ein hohes Risiko, dass Dämpfe von Lösungsmitteln durch elektrostatische Entladungen von Typ A FIBC entzündet werden.  Es ist sehr wichtig, dass nur Schüttgutbehälter mit vollem statischem Schutz in jedem Prozess benutzt werden, der feuergefährliche Lösungsmittel enthält.  In diese Situationen ist CROHMIQ statischer schützender Typ D FIBC die sichere Wahl.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Typ B FIBC
Schüttgutbehälter – Typ B FIBC – Niedrige Durchschlagspannung– nicht grundsätzlich antistatisch – Kann den Typ D nicht ersetzen

Einfacher Behälter - niedrige Durchschlagspannung

Verhindert Verbreitung von Büschelentladungen

Sicherer Gebrauch:

  • Um trockene, feuergefährliche Puder zu transportieren
  • Keine feuergefährlichen Lösungsmittel oder Gase im Umkreis des Behälters

Nicht einsetzen:

  • Wenn sich feuergefährliche Lösungsmittel oder Gase im Umkreis vom Behälter befinden

 

Typ B FIBC sind dem Typ A FIBC  ähnlich, weil sie aus normalen Polypropylen oder aus anderem nicht leitfähigem Material sind.   Und wie Typ A Schüttgutbehälter, haben Typ B Schüttgutbehälter keine Vorrichtung für die Zerstreuung von statischer Elektrizität. Der Unterschied ist, dass Typ B Schüttgutbehälter aus Materialien sind, die eine niedrige Durchschlagspannung haben, um energiegeladene und, gefährliche Gleitstielbüschelentladungen (PBD) zu verhindern.  

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine niedrige Durchschlagspannung in FIBC aus gewebten Polypropylen zu erzielen.  Die erste Methode ist, unbeschichtetes Gewebe zu benutzen.  Obgleich die Polypropylenbänder eine hohe Durchschlagspannung besitzen, haben die Luftlöcher in dem unbeschichteten Gewebe eine niedrige  Durchschlagspannung, niedrig genug, um ein PBD Phänomen zu verhindern. Selbstverständlich kann der Typ B FIBC aus unbeschichtetem Gewebe nicht benutzt werden, um Puder oder andere Feinteil-Materialien zu verpacken, die durch das unbeschichtete Gewebe auslaufen konnten.

Die zweite Methode, um eine niedrigere Durchschlagspannung zu erzielen, ist, eine sehr dünne Schicht anzuwenden.  Jedoch, wegen der Art, wie die Schichten an den Schüttgutbehältergeweben beansprucht werden, ist es wahrscheinlich, dass Löcher und Risse in den sehr dünnen Schichten auftreten.   Obgleich ein Gewebe mit einer sehr dünnen Schicht eine niedrige Durchbruchsspannung haben kann, ist es natürlich unfähig, die Gefahr einzudämmen und den Schutz zu bieten, der für die Verpackung von Puder erforderlich ist. 

Typ B FIBC kann PBD verhindern, sie gelten aber nicht als antistatisches FIBC, weil sie die elektrostatische Aufladung nicht ableiten können.  Es können noch immer normale Büschelentladungen auftreten, die feuergefährliche Lösungsmittel-Dämpfe anzünden können.  Antistatische Schüttgutbehälter müssen einen gleich bleibenden und zuverlässigen Mechanismus zur Zerstreuung von statischer Elektrizität haben.  Es ist wichtig, dass nur antistatische Schüttgutbehälter mit Nachweis und vollem statischen Schutz in jedem Prozess eingesetzt werden, der feuergefährliche Lösungsmittel enthält. In dieser Situationen ist der CROHMIQ statische Schutz FIBC Typ D die sichere Wahl.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Typ C FIBC
Schüttgutbehälter - Ableitfähiger Typ C FIBC – Muss geerdet werden– kann von Typ D sicher ersetzt werden

Leitfähige, miteinander verbundene Fäden

Ableitung der Ladung in die Erde

RG < 108

Sicherer Gebrauch:

  • Um feuergefährliche Pulver zu transportieren
  • Keine feuergefährlichen Lösungsmittel oder Gase im Umkreis vom Behälter

Nicht einsetzen:

  • Bei fehlender Erdungslasche, fehlende oder beschädigte Leitungen

 

Typ C FIBC sind auch als leitfähige FIBC oder ableitende FIBC bekannt. Ursprünglich bestanden sie aus völlig leitfähigen Materialien. Heutzutage besteht der ableitende Typ C FIBC häufig aus nicht leitfähigem Polypropylen, das mit leitfähigen Garnen, normalerweise in einem Raster verwoben wird. Die leitfähigen Garne müssen an gekennzeichnete Bodenstellen oder Erdungsboxen elektrisch angebunden und angeschlossen werden. Die Bodenstellen oder Erdungsboxen müssen während aller Prozesse der Befüllung und Entleerung des Schüttgutbehälters an ein Erdungssystem verbunden werden.

Die Verbindung der leitfähigen Garne und zur Erde ist im Hinblick zu einem sicheren Gebrauch von Typ C FIBC kritisch.  Das Verbindungsnetz der leitfähigen Garne an dem Schüttgutbehälter wird erzielt durch die korrekte Vernähung der Gewebe - Teile.  Das Nähen ist Handarbeit, sowie der Anschluss des ableitenden Schüttgutbehälters an ein Erdungssystem.  Manuelle Arbeiten, wie die Sicherstellung von Verbindung und Erdung von Typ C FIBC, sind für  menschliches Versagen anfällig.  In seinem Bericht über Fallstudien  veröffentlicht Dr Lawrence G. Britton in “Process Safety Progress”, Vol. 12. No. 4. October (1993),  wo es um die Gefahren von nicht ableitendem Typ C FIBC geht: „insbesondere sollte die Tatsache anerkannt werden, dass das Potenzial für den Operatorfehler bei der Erdung und plötzliche Nemesis sehr hoch sein kann“.

Viele Firmen, die die Gefahren von nicht geerdeten Typ C FIBC sehr Ernst nehmen, beschließen, den CROHMIQ statisch-schützenden Typ D FIBC einzusetzen, weil dieser vollen elektrostatischen Schutz ohne Erdung anbietet.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Typ D FIBC
Schüttgutbehälter: CROHMIQ Typ D FIBC – erfordert keine Erdung - kann auch geerdet werden

Erfordert keine Erdung

Sicherer Gebrauch:

  • Um feuergefährliche Pulver zu transportieren
  • Keine feuergefährlichen Lösungsmittel oder Gase im Umkreis vom Behälter

Nicht einsetzen:

  • Wenn die Oberfläche mit leitfähigen Material wie Wasser oder Fett verschmutzt oder beschichtet ist.

 

Typ D FIBC bestehen aus statischen Schutzgewebe, das entworfen wurde, um die Verbreitung von Funken, Büschelentladungen und Gleitstielbüschelentladungen sicher zu verhindern, ohne die Notwendigkeit einer Erdung. CROHMIQ statisch -schützende Typ D FIBC werden mit Gewebe hergestellt, das quasi-leitfähiges Garn enthält. Diese zerstreuen die statische Elektrizität sicher in die Atmosphäre, durch eine sichere, energiearme Koronaentladung. Die quasi-leitfähigen Garne in den CROHMIQ Schüttgutbehälter brauchen nicht angebunden werden. CROHMIQ statisch -schützende Typ D FIBC sind entworfen und technisiert worden, um vollen Schutz gegen elektrostatische Gefahren zu bieten, ohne Erdung. Der Gebrauch der CROHMIQ Gewebe in den antistatischen Schüttgutbehälter beseitigt das Risiko des menschlichen Versagens, wie bei dem Gebrauch von ableitenden Typ C FIBC. Da CROHMIQ Typ D Schüttgutbehälter gegen brand auslösende Funken, Büschelentladungen und Gleitstielbüschelentladung schützt, kann CROHMIQ sicher zur Verpackung von brennbaren Produkten verwendet werden und zur sicheren Handhabung von Produkten in brennbaren und feuergefährlichen Umgebungen.

CROHMIQ statische schützende Typ D FIBC sind über 15 Jahre sicher eingesetzt worden, um über 40 Milliarden Pfund Chemikalien, Mineralien, Nahrungsmittel, pharmazeutische Produkte, Pigmente und andere Produkte für die anspruchvollsten Anwendungen der Welt zu verpacken.

Anmerkung:Es gibt keine CENELEC Klassifizierung „Groundable Typ D“ oder „Typ D+“. Wie von den Autoren des CENELEC Leitfaden beschrieben, „hat die Erdung [von Typ D FIBC] nur einen geringen Effekt auf die Ableitung und wird nicht angefordert.“ Die Anforderungen für wirkungsvolle Erdung eines FIBC werden unter Typ C FIBC definiert - das leitfähige Gewebe und die leitfähigen Fäden oder Glühfäden haben einen Widerstand zum Erdungpunkt von weniger als 108 Ω.

TEXENE LLC, Textile Technologies of the 21st Century
Textiltechnologien des 21. Jahrhunderts


TEXENE LLC ist ein globaler Lieferant von hochwertigen, technischen Textilien, fokussiert auf weltweite Lieferungen von prazisionsgefertigten Hochleistungs- Textilprodukten